Mitführen von Medikamenten im Handgepäck und im Frachtraum des Flugzeugs

Fast alle Touristen nehmen eine Reiseapotheke mit lebenswichtigen Medikamenten mit auf die Straße. Aufgrund des starken Druckabfalls treten bei einigen Passagieren Kopfschmerzen, Übelkeit und andere Nebenwirkungen auf. Medikamente, die unterwegs eingenommen werden, können unangenehme Symptome lindern.

Medikamente werden im Flugzeug immer von Passagieren mit Kleinkindern, Rentnern sowie Menschen unterschiedlichen Alters mit chronischen Erkrankungen eingenommen.

Beachten Sie bei der Abholung eines Erste-Hilfe-Sets auf der Straße die Vorschriften für den Transport von Medikamenten an Bord des Schiffes und geben Sie auch an, welche Medikamente ohne ärztliche Verschreibung transportiert werden dürfen und für welche Medikamente ein ärztliches Rezept erforderlich ist. Durch diese Voraussicht können Sie Störungen während der Flugreise ausschließen. Hier finden Sie die Grundregeln für die Mitnahme von Gepäck an Bord Artikel.

Regeln für die Beförderung von Medikamenten im Flugzeug

Die Regeln für die Beförderung von Medikamenten an Bord von Flugzeugen werden ausschließlich aus Sicherheitsgründen erstellt. Bei der Planung einer Auslandsreise sollte sich der Passagier im Voraus mit der Liste der Arzneimittel vertraut machen, die für die Einfuhr in das Hoheitsgebiet des Landes, in dem der Flug geplant ist, verboten sind. Diese Informationen werden auf den Websites der Zollbehörden jedes Staates veröffentlicht, der Flüge aus verschiedenen Ländern der Welt empfängt.

Grundregeln für den Transport von Medikamenten im Flugzeug:

  1. Im Erste-Hilfe-Set können Sie die nötigsten Medikamente in begrenzter Menge einnehmen. Die maximale Anzahl beträgt 5 Pakete. Plant ein Fluggast einen längeren Aufenthalt im Hoheitsgebiet eines fremden Landes und nimmt er für den gesamten Verlauf lebensnotwendige Medikamente für den täglichen Gebrauch mit, muss er den befugten Mitarbeitern des Luftfahrtunternehmens einen offiziellen Termin eines Arztes vorlegen.
  2. Drogen mit narkotischer und psychotroper Wirkung dürfen im Flugzeug nur mit Rezept und Verordnung des behandelnden Arztes befördert werden.
  3. Die Deklaration von Arzneimitteln in einer Menge von mehr als 5 Packungen der gleichen Art ist obligatorisch.
  4. Abgelaufene Medikamente sind im Flugzeug nicht erlaubt.
  5. Tabletten, Kapseln und flüssige Zubereitungen dürfen nur in der Originalverpackung sein.

Medikamente können im Flugzeug im Gemeinschaftsgepäck oder im Handgepäck mitgeführt werden. Klären Sie vor dem Packen Ihres Reisegepäcks, welche Medikamente an Bord des Liners mitgenommen werden dürfen und welche besser sofort in den Kofferraum geschickt werden.

Medikamententransport im Handgepäck

Die Mitnahme einer geringen Menge an Medikamenten, die für die Dauer des Fluges benötigt werden, ist im Handgepäck erlaubt. Es ist besser, alle anderen Medikamente, die auf einer Reise mitgenommen werden, mit einer Reserve im Hauptgepäck für den Transport im Frachtraum des Flugzeugs zu verpacken. Die Regeln für das zulässige Gewicht von Gepäck im Flugzeug und Handgepäck finden Sie hier Hier.

Regeln für die Beförderung von Medikamenten im Handgepäck:

  • Es dürfen nur die wichtigsten Medikamente in minimaler Menge mit an Bord genommen werden.
  • Alle Medikamente müssen in der Originalverpackung sein.
  • Das Volumen flüssiger Arzneimittel in einem Behälter sollte 100 ml nicht überschreiten.
  • Im Handgepäck mitgeführte Arzneimittel unterliegen keiner Wiegung und werden als Übergepäck kostenlos befördert.
  • Quecksilberthermometer und Spritzen mit Nadeln können nicht in der Kabine transportiert werden. Menschen mit Diabetes mellitus und anderen Erkrankungen, die regelmäßige Injektionen erfordern, dürfen verpackte Spritzen mit Nadeln im Handgepäck mitnehmen, wenn sie ein ärztliches Attest haben.
  • Es ist nicht erlaubt, medizinischen Alkohol im Flugzeug mitzuführen (die Stärke ist zu hoch und überschreitet die Höchstgrenze - 70 Grad).

In den Kabinen von Verkehrsflugzeugen befinden sich Erste-Hilfe-Kästen mit einer Liste der notwendigen Medikamente, um den Passagieren bei Bedarf medizinische Hilfe zu leisten. Deshalb ist es gar nicht nötig, eine große Menge Medikamente „nur für alle Fälle“ ins Handgepäck zu packen. Sie können den Flugbegleiter jederzeit nach Pillen gegen Kopfschmerzen, Übelkeit oder Bluthochdruck fragen.

Wir empfehlen Ihnen auch, sich mit - Was darf im Handgepäck mitgeführt werden und was nicht?.


© 2021 Restour.ru Alle Rechte vorbehalten.