Wie checke ich online für einen Flug ein?

Onlineanmeldung

Sparen Sie Zeit und reduzieren Sie Stress am Flughafen. Der Check-in öffnet normalerweise 24 Stunden und endet 40 Minuten vor Abflug. Die Fluggesellschaft schickt Ihnen einen Brief mit einem Link zur Registrierung an Ihre Post. Wenn der Brief plötzlich nicht angekommen ist, gehen Sie einfach auf die Website des Spediteurs, suchen Sie dort den Abschnitt "Online-Registrierung" und folgen Sie den Anweisungen.

Bei der Registrierung benötigen Sie möglicherweise folgende Daten:

  • Name und Vorname des Passagiers
  • Buchungscode (oder PNR - sechsstelliger Code) oder E-Ticket-Nummer - Sie finden sie in der Reiseroutenquittung (Ticket), die nach der Buchung per Post zugestellt wurde
  • die E-Mail, die Sie beim Kauf angegeben haben
  • Abflughafen
  • manchmal - Datum und Uhrzeit des Abflugs, Flugnummer

Bei der Anmeldung können Sie sich einen Sitzplatz aussuchen. Manchmal ist es kostenlos, aber in letzter Zeit verlangen viele Fluggesellschaften (insbesondere Billigfluggesellschaften) eine separate Gebühr. Wenn Sie keinen Sitzplatz auswählen, wird dieser für Sie ausgewählt.

Bordkarte

Nach Abschluss des Online-Check-ins erhalten Sie Ihre Bordkarte per E-Mail. Dies ist ein Dokument, das am Flughafen vorgelegt werden muss. Es enthält alle Informationen. Einige Fluggesellschaften und Flughäfen akzeptieren digitale Bordkarten. Das heißt, Sie müssen das Dokument nicht drucken, sondern auf Ihrem Telefon speichern. In einigen Fällen benötigen Sie am Flughafen eine Papierbordkarte. Wenn Sie ohne Gepäck fliegen, brauchen Sie nicht zum Check-in-Schalter zu gehen. Drucken Sie den Coupon einfach in einem speziellen Selbstregistrierungsgerät aus. Optisch ähneln diese Automaten Geldautomaten. Manchmal spart Ihnen die Online-Registrierung nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Ryanair berechnet beispielsweise eine Geldstrafe von 50 € pro Passagier, wenn Sie nicht online eingecheckt oder vergessen haben, Ihre Bordkarte auszudrucken.


© 2021 Restour.ru Alle Rechte vorbehalten.